Logopädische Behandlung

Ob Kinder mit Problemen in der Sprachentwicklung, Menschen, die nach einem Schlaganfall das Sprechen wieder neu lernen müssen oder Menschen, die stottern, lispeln oder sich beim Sprechen „überschlagen“ – das Spektrum derer, die von einer logopädischen Behandlung profitieren, ist groß. Anfallende Kosten übernehmen wir.

Kommunikationsfähigkeiten verbessern

Logopäden verhelfen Menschen, die Probleme mit dem Sprechen oder dem Sprachverständnis haben, durch die Verbesserung ihrer Kommunikationsfähigkeit zu einer höheren Lebensqualität und Chancengleichheit in Schule und Berufsleben.

Sie behandeln Menschen jeden Alters und mit den unterschiedlichsten Formen von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen.

  • Kinder mit Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung, Problemen des Spracherwerbs bzw. der Aussprache oder mit Lese- Rechtschreibschwierigkeiten
  • Menschen, die nach einem Unfall oder aufgrund einer neurologischen Erkrankung unter Sprachverlust oder Sprechstörungen leiden
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen bzw. Artikulations- und Sprachstörungen wie Stottern, Lispeln oder Poltern
  • Menschen mit Stimmproblemen aufgrund hoher stimmlicher Belastung (etwa Lehrer, Schauspieler, Sänger)
  • Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Kau- und Schluckstörungen

Die Logopädische Behandlung gehört zu den sogenannten Heilmitteln, die wir übernehmen.

So geht’s

Hat Ihr Arzt die Notwendigkeit einer logopädischen Therapie festgestellt und eine Heilmittelverordnung ausgestellt, übernehmen wir die Kosten für die Behandlung: Bei Versicherten bis zum 18. Lebensjahr komplett, ab der Volljährigkeit mit einem geringen Eigenanteil.

Die Zuzahlung besteht pauschal aus 10,00 Euro Rezeptgebühr sowie zusätzlich 10 Prozent des Rezeptwertes. Eine vorherige Genehmigung der Verordnung ist nicht erforderlich.


Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K

Ihre Ansprechpartner L-Z

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Möchten Sie von Ihrem persönlichen Kundenbetreuer begleitet werden? Dann tragen Sie hier bitte kurz Ihren Nachnamen ein.

Veröffentlicht am: 05.05.2021 - Zuletzt geändert am: 19.07.2021