Oktober 2012: Kürbis-Kichererbsen-Curry

Zutaten:

  • 125 g Kürbis
  • etwas Ingwer
  • etwas Schnittlauch
  • 50 g Porree
  • 15 g Zwiebeln
  • etwas Knoblauch
  • 10 ml Erdnussöl
  • etwas Curry
  • etwas Cayennepfeffer
  • 215 g Kichererbsen (Konserve)
  • etwas Jodsalz
  • 100 ml Kokosmilch
  • 10 g Kürbiskerne
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zitronensaft


Nährwerte pro Portion:

  • 432 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate
  • 4 BE


Zubereitung:

Kürbis entkernen, schälen und würfeln. Lauch waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.

Wok erhitzen, Öl hineingeben. Lauch und Kürbis darin unter Rühren 2-3 Minuten braten. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Curry und Cayennepfeffer bestäuben und kurz
anschwitzen. Kichererbsen mit etwas Wasser und Salz dazugeben. Kokosmilch angießen, aufkochen und alles bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Kürbiscurry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, mit Schnittlauch und Kürbiskernen bestreut servieren.

30 Minuten Zubereitungszeit

Copyright © 2017 BKK Deutsche Bank AG, Düsseldorf